Lernort Schule

Sozialwissenschaftliche Qualifikationen und Allgemeinbildung
Lern- und  Arbeitsformen Unterrichtszeiten: 8-13 Uhr; 14-17:30 Uhr                                           
  • Erarbeitung von Fachwissen und Fachmethoden in Lernfeldern
  • Fachwissen/Fachmethoden lernfeldübergreifend vertiefen und vernetzen
  • Fachwissen/Fachmethoden lernfeldübergreifend auf konkrete Praxis anwenden (planen, durchführen, auswerten/reflektieren)
  • Ausbildungsbegleitende individuelle Entwicklungsgespräche
Unterricht ohne Schulglocke
 
Unterricht im Klassenverband(Gestaltung/Leitung durch Fachlehrer/innen),
 
Erarbeitung in Arbeitsgruppen,
 
Unterrichtsepochen zu thematischen Schwerpunkten, fächerübergreifenden bzw. praxisbezogenen Projekten (u.a. "Offener Unterricht", Erlebnispädagogik),
 
Portfolio,
 
wöchentliche Verfügungsstunde, Klassentage,
 
Facharbeiten, Vorträge halten, Gruppen- bzw. Einzelpräsentationen,
 
Gespräche und Diskussionen planen, führen und leiten,
 
individuelle fachliche und methodische Profilierung in Optionalen Lernangeboten (OLA),
 
Exkursionen, Hospitationen, Studienfahrt,
 
Kooperation mit außerschulischen Partnern:
Experten kommen in den Unterricht - wir gehen zu Experten
 
Theaterbesuche, eigene Theaterprojekte,
Musik: Chor und Band