Hummel, Hummel – Mors, Mors!

Am 04.04.2016 ging es für uns, die zwei Abschlussklassen der Fachschule für Sozialpädagogik, los nach Hamburg.
 

 

 

Fünf tolle Tage lang durften wir spannende Dinge erleben und die Stadt erobern, wie die Piraten der Hanse um Störtebecker.
Unsere Spurensuche begann damit herauszufinden, wie blinde und taubstumme Menschen ihren Alltag meistern und welche Hilfsangebote es in Hamburg z.B. für obdachlose Menschen gibt.
Mit dem Besuch von verschiedenen Einrichtungen versuchten wir 36 angehende Erzieher und Erzieherinnen diese Fragen zu beantworten. Hierbei sammelten wir viele Informationen und erlebten ganz unterschiedliche Gefühle, welche uns lachen, nachdenken und mitfühlen ließen.
Neben den berufsbezogenen Aktivitäten sollte der Spaß natürlich nicht zu kurz kommen ;-) 
Ob Stadionbesuch, Hafenrundfahrt, Jumping House oder der Besuch des Hamburger Dungeons – wir hatten immer was zu lachen.
Ein besonderes Highlight war für uns ein gemeinsames Essen in „Peter Pane“ wunderbarer Welt. Hier konnten wir bei Speis´ und Trank noch einmal die letzten vier Jahre Revue passieren lassen, bevor sich unsere Wege nun zum Ausbildungsende allmählich trennen.