Schülerbericht zu Gen Verde


 
In der Woche vom 18. – 21.09.2017 fand in der Duderstädter BBS Schule das Projekt „start now“ mit der internationalen Band „GenVerde“ statt. Dies war ein Projekt von insgesamt 3 Duderstädter Schulen, der Pestalozzi Schule, BBS und Vinzenz von Paul Schule. Das Projekt fand sein Finale am Mittwochabend in einem gemeinsamen Konzert.

Die Schülerinnen und Schüler konnten sich im Voraus ihren Stärken und Vorlieben nach, in einzelne Workshops einschreiben. Diese wurden unteranderem von „GenVerde“ angeboten, wie z.B. Singing, Schauspiel, Percussion oder Dance Pop Rock. Andere wurden von der BBS indiziert, diese waren Dokumentation, Catering, Gestaltung, Maske und Bühnenaufbau.
Am Montag den 18.09.2017 um 08:15 Uhr begann das Projekt in der Cafeteria der BBS. Dort stellte sich GenVerde vor, sie sangen ein Lied aus ihrem aktuellen Album und berichteten von Erlebnissen ihrer vergangenen Touren. Zudem übten sie ein gemeinsames Lied mit allen beteiligten ein. Im Anschluss begaben sich die einzelnen Teilnehmer mit ihren Gruppenleitern und Lehrern in die einzelnen Workshops und begannen mit der Erarbeitung für das Konzert. „Die Workshops waren super. Die Motivation der Leiterin hat sich auf die gesamte Gruppe übertragen“, so Jonathan aus der FSP2.
Dienstag begann der Tag erneut mit einem gemeinsamen Start in der Cafeteria, wo „GenVerde“ ein weiteres Lied ihres Albums präsentierte. Zudem wurde von Erfahrungen und der Begegnung zum Glauben berichtet. Wie am Vortag starteten wir danach mit der Arbeit in den Workshops. Zwischendurch wurden seitens „GenVerde“ Interviews und Gruppenreflexionen durchgeführt. „Sie haben uns Mut zugesprochen und realistisch mit uns reflektiert“, erzählte Melina aus der FSP2.  Zudem wurden die einzelnen Workshops anhand von Fotos dokumentiert. 
Am Vorletzten Tag starteten die Gruppen der BBS um 08:15, damit die Bühne, Maske, Dokumentation und das Catering rechtzeitig zum Konzert fertig gestellt werden konnten. Die von GenVerde geleiteten Workshops begannen um 10:00 Uhr mit der Generalprobe in der Turnhalle der BBS. Gemeinsam wurde noch einmal besprochen auf was geachtet werden muss und Kleinigkeiten wurden korrigiert.
Ab 18:00 Uhr sollten sich alle Teilnehmer sammeln, da um 19:00 das Konzert begann. Gut besucht und mit viel Applaus begleitet, war das Konzert ein gelungener Höhepunkt dieses besonderen Projektes. Mit schönem Gesang, tollen Tänzen oder schauspielerischen Leistungen setzten die Schülerin und Schüler der verschiedenen Schulen ihren ganz eigenen Stempel unter dieses Konzert. Jeder einzelne Workshop wurde zum Ende des Konzerts von GenVerde einzeln gewürdigt und vor die Bühne gerufen, wo das Konzert mit allen Teilnehmern zu einem würdigen Ende kam.
Am Donnerstag, fand in der Cafeteria ein gemeinsamer Abschluss mit Reflexionen aller Gruppen, einer Präsentation von GenVerde, einer Videoshow des Dokumentationsworkshops und eine Bildershow des Maskenteams statt. Nach vielen schönen und emotionalen Worten der Beteiligten und vielen Fotos mit GenVerde, seitens der Gruppenteilnehmer, endete das gemeinsame Projekt. „Das Projekt hat super Spaß gemacht und bleibt uns mit Sicherheit ewig in Gedanken“, so das abschließende Fazit von Jonathan.